Bellenberg – Wohnungsbrand, Bewohner müssen mit Drehleiter gerettet werden – vier Verletzte

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Am Samstagabend, 23.04.2016, wurde von der Integrierten Leitstelle Donau/Iller gegen 21:50 Uhr ein Brand in der Ulmer Straße in Bellenberg, Lkrs. Neu-Ulm, mitgeteilt.
Vor Ort stellt sich heraus, dass die Bewohner das Haus nicht verlassen können, da das Treppenhaus verqualmt war. Sie wurden von der Feuerwehr über die Drehleiter aus dem 2. Stock gerettet.
Nach ersten Ermittlungen ist der Brand in der Wohnung eines 35-jährigen Bewohners, im 2. Stock, ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unbekannt.
Bei dem Brand wurden neben dem 35-Jährigen, noch drei weitere Personen im Alter von 35 bis 60 Jahren verletzt. Alle wurden mit Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.
Durch den Brand entstand an zwei Wohneinheiten des Mehrfamilienhauses ein Schaden von ca. 100.000 Euro.
Am Einsatzort waren 65 Mann der Freiwilligen Feuerwehren aus Bellenberg, Au, Illertissen und Vöhringen, 28 Mann des Rettungsdienstes und zehn Beamte der Polizei.
Die Ulmer Straße war während des Einsatzes gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich Umgeleitet.

 

Foto: Zwiebler