Bad Wurzach – Talhofen | Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte – 79-Jähriger überfährt Stopp-Stelle – schwerer Verkehrsunfall

2019-12-07_Bad-Wurzach_L265_Unfall_Feuerwehr_Rettungshubschrauber_PoeppelIMG_2368

Foto: Pöppel

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, 07.12.2019, gegen 10.45 Uhr, auf der L265, zwischen Dietmanns und Ellwangen. Ein 79-jähriger Lenker eines Pkw VW befuhr die Talhofstraße von Truilz herkommend und übersah beim Überqueren der L265 einen vorfahrtsberechtigen Pkw Audi, welcher auf der L265 in nördlicher Richtung fuhr. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde der VW-Fahrer schwer verletzt und die beiden Fahrzeuginsassen des Pkw Audi erlitten leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 22.000 Euro.

Zur Bergung, Versorgung und zum Transport der Verletzten waren die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.