Bad Wörishofen | Polizeikräfte bei Eishockeyspiel – Spiel läuft störungsfrei

Foto: Zwiebler/Symbolbild

Am Freitagabend, 14.02.2020, 20.00 Uhr, fand in der Eishalle Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, die Begegnung der Landesliga-Abstiegsrunde zwischen Bad Wörishofen und Burgau statt. Aufgrund Vorfällen in Fürstenfeldbruck und in Pfronten bei den dortigen Auswärtspartien, bei denen eine Fangruppe des ESV Burgau auffällig geworden war, wurde das Spiel in der Kneippstadt von Polizeikräften und einer größeren Anzahl von Ordnern aus Sicherheitsgründen begleitet. Rund 40 Fans waren aus Burgau unter anderem mit einem Bus angereist, insgesamt sahen etwa 300 Besucher das Spiel. Die Veranstaltung verlief aus polizeilicher Sicht absolut störungsfrei. Der Einsatz war gegen 23 Uhr beendet.