Bad Wörishofen | Polizei versaut Kiffern die Drogenparty

Symbolbild

Am Samstagabend, 09.11.2019, klingelten die Polizeibeamten bei der Wohnung eines 34-jährigen Mannes in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu. Als dieser die Tür öffnete kam den Beamten starker Marihuanageruch entgegen. Der Wohnungseigentümer gab an, gerade mit einigen Freunden eine Party zu feiern.

Die Polizisten durchsuchten daraufhin die Wohnung und die anwesenden Personen. Hierbei wurden diverse Betäubungsmittel gefunden. Den anwesenden Personen verging daraufhin augenscheinlich die Feierlaune. Den Besitzer der Betäubungsmittel erwartet eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.