10.2 C
Memmingen
Samstag. 31. Oktober 2020 / 44

Bad Wörishofen | Polizei: Ohne Maske im Ladengeschäft – Infektionsschutz geht vor

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Am Samstagnachmittag, 10.10.2020, kam es zu einem Polizeieinsatz in der Karl-Benz-Straße in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu.

Eine 52-jährige Frau setzte während eines Kaufhausbesuchs ihre Maske ab. Trotz Aufforderung durch einen Angestellten wollte sie diese nicht mehr aufsetzen. Sie verwies auf ein entsprechendes Attest, das sie von der Tragepflicht entbinden würde, welches sie jedoch nicht vorzeigen wollte. Sie wurde daher aus dem Laden verwiesen, weshalb sie wenig später selbst die Polizei verständigte. Sie wollte den Angestellten wegen seines Verhaltens anzeigen. Auch gegenüber der Polizei zeigte sie sich daraufhin äußerst unbelehrbar.

Der Filialleiter hatte im Sinne des Infektionsschutzgesetzes keine andere Wahl. Anderenfalls hätte er sich selbst in die Gefahr einer sehr hohen Geldbuße begeben. Ob die Frau tatsächlich ein gültiges Attest besitzt konnte bislang nicht abschließend geklärt werden, sodass eine Mitteilung ans Landratsamt erging.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email