Bad Wörishofen | Merkzettel mit PIN im Geldbeutel ermöglicht Dieb Kontoabhebungen – 6000 Euro Schaden

Am Montagabend, 18.11.2019, erstattet eine 65-jährige Frau Anzeige bei der Polizei in Bad Wörishofen, da zuerst ihre Geldbörse mit Inhalt und dann noch über 6.000 Euro von ihrem Konto verschwunden sind.

Recherchen ergaben, dass die Geldbörse bereits am Freitagvormittag, 15.11.2019, im Bereich Gärtnerstraße / Eichwaldapotheke in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, entwendet oder unterschlagen wurde. Eine sofortige Überprüfung des eigenen Kontos ergab dann die erschreckende Wahrheit, dass der Täter bereits sechs Abhebungen an Geldautomaten in Bad Wörishofen, sowie in anderen Bundesländern über jeweils mehr als 1.000 Euro getätigt hatte. So leicht möglich war dieses für den unbekannten Täter nur, weil sich ein kleiner Merkzettel mit der sogenannten PIN (Geheimnummer) zusammen mit der EC-Karte im Geldbeutel befand.

Die Polizei warnt daher, eine EC-/Kreditkarte und Geheimnummer zusammen im Geldbeutel aufzubewahren oder die Geheimnummer anderen Personen weiterzugeben. Die Polizei Bad Wörishofen sucht zudem unter der Telefonnummer 08247/9680-0 Zeugen des Vorfalls.