4.9 C
Memmingen
Montag. 26. Oktober 2020 / 44

Bad Wörishofen | Kripo kann Tatverdächtigten nach Tankstellenüberfall ermitteln

-

ANZEIGE
Symbolbild

Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, vom 13.12.2019 wurde ein 19-jähriger Mann festgenommen.

Bei dem Überfall war seinerzeit ein 19-jähriger Angestellter mit einem Messer bedroht und leicht verletzt worden. Polizeibeamte der Kripo Memmingen und der Polizeiinspektion Bad Wörishofen durchsuchten am Freitag, 24.01.2020, die Wohnung des Tatverdächtigen und stellten dabei verschiedenes Beweismaterial sicher. Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler durch die Auswertung der Überwachungskamera und einzelne Zeugenaussagen. Da bei der Durchsuchung Betäubungsmittel aufgefunden wurden, wird gegen den 19-jährigen Afghanen nun auch wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Der junge Mann wurde nach seiner Festnahme auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen der Haftrichterin am Amtsgericht Memmingen vorgeführt, welche die Untersuchungshaft anordnete. Der Tatverdächtige, der bislang zu den Tatvorwürfen schweigt, befindet sich in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email