Bad Wörishofen – Kirchdorf | Schwerer Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer – Rettungshubschrauber im Einsatz

27-02-2014_unterallgaeu_babenhausen_10-jaehrige_unfall_poeppel_new-facts-eu20140227_0014

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am frühen Freitagabend, 03.04.2020, kam es auf dem Radweg, welcher parallel zur St2518, Bad Wörishofen – Mindelheim, führt, zu einem schweren Verkehrsunfall eines Radfahrers.

Dieser befuhr den Radweg vermutlich zu schnell und verlor in der Kurve vor einer Unterführung die Kontrolle über sein Rad. In der Unterführung stürzte der Radfahrer und erlitt hierbei schwerste Kopfverletzungen. Zufällig vorbeifahrende Radfahrer entdeckten den bewusstlosen Mann und riefen unverzüglich den Rettungsdienst über Notruf 112. Der Radfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber „Christoph 40“ ins Augsburger Universitätsklinikum geflogen werden. Der Radfahrer trug keinen Fahrradhelm.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang einmal mehr darauf hin, dass es wichtig ist, bei der Benutzung eines Fahrrades auch einen Fahrradhelm zu tragen! Die Verletzungen des Radfahrers hätten in dieser Schwere bei Benutzung eines Helmes höchstwahrscheinlich verhindert werden können.