Bad Wörishofen – Junges Mädchen als ehrliche Finderin

polizeiauto43Im Kurpark von Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, fand ein 12-jähriges Mädchen am Mittwoch, 11.06.2014, eine Tasche mit wertvollem Inhalt. Gemeinsam mit ihrer Mutter gab sie die Tasche beim Fundamt der Stadtverwaltung ab.

Gegen Mittag waren die beiden Kraillingerinnen im Wörishofer Kurpark unterwegs und fanden dort eine Tasche, in der sich Schlüssel, ein Fotoapparat, Ausweispapiere und Bankkarten befanden. Daneben beinhaltete die Tasche Bargeld in Höhe von 1.635 Euro, die der Verlierer offensichtlich kurz zuvor bei einer Bank abgehoben hatte.
Ohne lange zu überlegen brachten das Mädchen und ihre Mutter die Tasche mitsamt Inhalt zur Wörishofer Polizei, die den Fund zuständigkeitshalber an die Stadtverwaltung weiter gab. Zwischenzeitlich hat sich dort auch der 38-jährige Verlierer aus dem Neckar-Odenwald-Kreis gemeldet und seinen teuren Verlust wieder zurück erhalten. Das Mädchen darf sich wegen ihrer ehrlichen Tat nun auf einen Finderlohn von 70 Euro für ihr ehrliches Handeln freuen.

Anzeige