- new-facts.eu - https://www.new-facts.eu -

Bad Wörishofen-Frankenhofen – Ein toter Schwan und eine Ente mussten von Feuerwehr am Stausee geborgen werden – Vogelgrippeverdacht

2016112620161126_Unterallgaeu_Frankenberg_Woerishofen_Stausee_Schwan_Ente_Vogelgrippe_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu_065

Foto: Pöppel

Am Samstagnachmittag, 26.11.2016, wurde die Feuerwehr Bad Wörishofen von den Integrierten Leitstelle Donau-Iller alarmiert. Spaziergänger hatten am Frankenhofenerstausee bei Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, einen toten Schwan im See aufgefunden und haben die Polizei verständigt.

Nachdem derzeit die Vogelgrippe bundesweit verbreitet ist will man auf Nummer sicher gehen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Wörishofen ließen ihr Boot zu Wasser und zwei Mann zogen leichte Einmalschutzkleidung an. Am Ufer wurden Behältnisse und Plastiksäcke zur Bergung der Tiere vorbereitet. Die Tiere wurden einzeln verpackt und werden an das Landratsamt Unterallgäu weitergeleitet. Dort müssen Spezialisten des Veterinäramtes prüfen, ob die toten Tiere den Vogelgripperreger Influenza-A-Virus H5N8 tragen.

Sollten Sie tote Vögel auffinden, bitte nicht berühren, verständigen Sie bitte die entsprechenden Behörden wie Landratsamt, Stadtverwaltung oder die Polizei.

 

 

 


Ausgedruckt von new-facts.eu: https://www.new-facts.eu

Adresse: https://www.new-facts.eu/bad-woerishofen-frankenhofen-ein-toter-schwan-und-eine-ente-mussten-von-feuerwehr-am-stausee-geborgen-werden-vogelgrippeverdacht-194490.html

© 2016 New-Facts.eu.