Bad Wörishofen – Ermittlungen gegen 17-Jährigen wegen Sexualdelikt

Polizei Blaulicht PolizistUPDATE 14.07.2016 – Mindelheimer Zeitung

Die Staatsanwaltschaft Memmingen wird diesen Fall wohl einstellen. Missbrauchvorwurf gegen 17-Jährigen erhärtet sich nichthier


Wegen eines Sexualdeliktes, welches am Freitag, 24.06.2016, im Nichtschwimmerbecken des Freibades begangen worden sein soll, ermitteln derzeit die Staatsanwaltschaft Memmingen und das Fachkommissariat der Memminger Kriminalpolizei.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird dieses Delikt einem 17-Jährigen zur Last gelegt. Die Eltern des neunjährigen Opfers, ein Mädchen, das den Tatverdächtigen im Freibad kennengelernt hatte, gaben den Vorfall tags darauf der Polizei zur Kenntnis. Diese leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den zunächst unbekannten Täter ein.
Zwischenzeitlich gelang es den Kriminalbeamten, die Identität des Tatverdächtigen festzustellen, bei dem es sich um einen im Unterallgäu wohnhaften Asylbewerber handelt.