Bad Wörishofen | Bewusstloser Betrunkener liegt in Fußgängerzone

Symbolbild

Am Samstagnachmittag, 15.02.2020, wurde die Polizei zu einer hilflosen Person in der Kneippstraße in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, gerufen. Es handelte sich hierbei um einen 26-jährigen Lkw-Fahrer, der in der Fußgängerzone bewusstlos zusammengebrochen war. Der Mann hatte derart einen über den Durst getrunken, dass er nicht mehr aufzuwecken war. Sein Begleiter gab an, dass die beiden in der „großen Pause“, gemeint war die tägliche Ruhezeit, auf Zechtour gegangen waren, bis sein Kumpel einfach umgefallen war. Der 26-Jährige wurde leicht unterkühlt und aufgrund seiner starken Alkoholisierung mittels Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.