Bad Wörishofen | Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung gegen Vermieterin

polizisten-38

Symbolfoto

Am Dienstag, 18.02.2020, erstattete ein 34-jähriger Mann Anzeige wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch gegen seine 63-jährige Vermieterin in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, die ohne sein Einverständnis dessen angemietetes Zimmer betrat. Es kam zu einem Wortwechsel, in dem die Vermieterin ihn dann als Muttersöhnchen betitelte. Dadurch fühlte er sich beleidigt und erstattete Anzeige. Auslöser war eine mietrechtliche Angelegenheit für das angemietete Zimmer.