2.4 C
Memmingen
Mittwoch. 14. April 2021 / 15

Bad Wörishofen | Erregung öffentlichen Ärgernisses, Bedrohung und Widerstand gegen Polizeibeamte

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwochnachmittag, 31.03.2021, urinierte ein 42-jähriger Mann an einer Parkbank beim Ostpark von Bad Wörishofen, obwohl zu dieser Zeit sich dort Familien mit Kindern aufhielten. Von einem engagierten Bürger wurde er hierauf angesprochen, worauf der 42-Jährige diesen verbal und tätlich angriff sowie bedrohte. Auch weitere Zeugen konnten die Situation nicht beruhigen.

Durch die alarmierte Polizei ließ sich der Mann trotzdem nicht davon abhalten, weiter auf den Bürger verbal und bedrohend einzuwirken. Nachdem er den Anordnungen der Polizei nicht Folge leistete, musste er gefesselt werden. Dabei leistete er körperlichen Widerstand. Ein Polizeibeamter und er selbst zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Wie sich dann herausstellte, handelte es sich bei dem Täter um die gleiche Person, die bereits zwei Tage vorher, grundlos gegen die Türe eines Pkw getreten hatte. Auch dieses Mal war er alkoholisiert, eine Blutentnahme zur Feststellung des Alkoholwertes wurde durchgeführt.
Auf Grund der von ihm ausgehenden Gefahr für die Allgemeinheit erfolgte anschließend eine Unterbringung in einem Krankenhaus.

 

Bad Wörishofen | Aggressiver Passant tritt gegen Fahrertüre, flüchtet und ruft die Polizei

 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE