22 C
Memmingen
Mittwoch. 23. Juni 2021 / 25

Bad Waldsee – Bad Wurzach | Unwetter hält Einsatzkräfte auf Trab

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Unwetter haben am Montagabend auch in der Region gewütet. Polizei und Feuerwehren mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken, es wurden mehr als 30 Einsätze verzeichnet. Auf der L 285 zwischen Reute und Aulendorf war die Straße durch den starken Niederschlag überschwemmt. Die Feuerwehr stellte Warnschilder auf. Auch auf der Bundesstraße 465 auf Höhe des Wurzacher Rieds stand auf der Fahrbahn das Wasser. Die Straße war nicht mehr passierbar und musste gesperrt werden. Auch in Truilz waren mehrere Straßen überschwemmt. Hier musste die L 265 zwischen Ellwangen und Truilz für den Verkehr gesperrt werden. Unter anderem waren mehrere Bewohner in Truilz in ihrem Haus durch die Fluten eingeschlossen. Ein Befahren der Kapellenstraße war kurz nach Mitternacht noch immer nicht möglich. Ein Feuerwehrfahrzeug wurde von den Wassermassen von der Straße geschoben und war nicht mehr fahrbereit. Auch ein Rettungswagen wurde Opfer der Naturgewalt und gegen eine Hauswand gedrückt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Am Dienstagmorgen konnten die Straßen weitgehend für den Verkehr freigegeben werden. Die Sperrung der Bundesstraße 465 bleibt jedoch wegen Überflutung weiterhin bestehen. Derzeit sind die örtlichen Bauhöfe und die Straßenmeisterei mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE