Bad Grönenbach | Polizei stoppt 14-Jährigen mit Pkw – seine Freunde sind gleich mit im Auto

Am frühen Samstagmorgen, 25.01.2020, gegen 02.30 Uhr, fiel deiner Polizeistreife ein Fahrzeug in Bad Grönenbach/Thal, Lkrs. Unterallgäu, auf. Als die Streife sich zur Anhaltung entschloss und den Signalgeber „Stopp Polizei“ einschaltete, entschied sich der Fahrer nach kurzem Zögern jedoch für die Flucht. Anstatt anzuhalten, gab er Gas und flüchtete in Richtung Ittelsburg. Auf halber Strecke gab der Fahrzeugführer allerdings auf und stellte sich der Polizeikontrolle. Die Streife staunte, als sich herausstellte, dass nicht nur die vier weiteren Insassen Jungen und Mädchen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren waren. Auch der Fahrer gestand, dass er keinen Führerschein besitzt, da er erst 14 Jahre alt ist.

Ohne das Wissen der Eltern habe er sich deren Pkw „ausgeliehen“ und eine Spritztour mit seinen Freunden unternommen. Das Fahrzeug sowie Fahrer und Begleiter konnten wohlbehalten von der Polizei an die Eltern übergeben werden. Den 14-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.