Bad Grönenbach | Gemeldeter Tiefgaragenbrand während Feuerwehrfest – Fehlalarm

A7-Bad Grönenbach - Lkw kommt von Fahrbahn ab und stürzt Böschung hinab - Fahrer mittelschwer verletzt

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Samstag, 21.09.2019, gegen 16.29 Uhr, wurden die Feuerwehren Bad Grönenbach, Wolfertschwenden, Woringen, Benningen (UG-ÖEL), Zell, Herbisried, Memmingen und der Fachberater vom Technischen Hilfswerk (THW) Memmingen alarmiert. Dazu Notarzt, Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Grund war der gemeldete Brand in einer Tiefgarage (B4) in der Bahnhofstraße von Bad Grönenbach, Lkrs. Unterallgäu.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte innerhalb von wenigen Minuten konnte Entwarung gegeben werden. Der vermeintliche Brand war ein Fehlalarm. Alle anrückenden Fahrzeuge und Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Für die Besucher des Schwäbischen Feuerwehrtags bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Grönenbach war dieser Einsatz ein richtiges Spektakel. Von allen Seiten rannten Einsatzkräfte an ihre Spinde im Feuerwehrhaus, zogen sich ihre Einsatzkleidung an und rückten rund 200 Meter bis zur Einsatzstelle aus.