Babenhausen – Erneut schlägt der Pferdeschänder im Unterallgäu zu – Pferd mit Schnittverletzung

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

In der Nacht vom Donnerstag, 05.06.2014, auf Freitag, 06.06.2014, verletzte ein noch unbekannter Täter ein Pferd, welches sich auf einer Koppel an der Ulmer Straße in Babenhausen, Lkrs. Unterallgäu, befand.

Die Pferdehalterin stellte fest, dass dem Tier zwei ca. 20 cm lange Schnittverletzungen am vorderen Rücken zugefügt wurden. Bereits im Mai kam es zu zwei Vorfällen in Buxheim und einem in Memmingen, bei denen Pferde verletzt wurden. Täterhinweise nimmt die Polizei Memmingen unter Telefon 08331/1000 entgegen.

 

Berichte zu den Schändungen in Buxheim und Hart

Anzeige