Babenhausen | Brand auf Balkon – 100 000 Euro Sachschaden

02-02-2016_Unterallgäu_02-02-2016_Unterallgäu_Babenhausen_Realschule_Brandarlarm_Poeppel_new-facts-eu_mm-zeitung-online_037

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Samstagnachmittag, 29.06.2019, gegen 15.45 Uhr, entdeckten mehrere Bewohner einer Wohnanlage in Babenhausen, Lkrs. Unterallgäu, einen Brand auf dem Balkon einer Wohnung im 2. Obergeschoss.

Sie alarmierten sofort über Notruf d112 ie Integrierte Leitestelle Donau-Iller und warnten weitere Bewohner. Der Eigentümer der vom Brand betroffenen Wohnung war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Durch das schnelle Alarmieren der Feuerwehren Babenhausen, Kirchhaslach und Klosterbeuren, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Standardmäßig waren auch ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung vor Ort.

Am Balkon, sowie der Wohnung und dem darüber befindlichen Dachstuhl, entstand trotzdem erheblicher Sachschaden von ca. 100.000 Euro. Verletzt wurde glücklicher Weise durch den Brand niemand. Die ersten Ermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen vor Ort übernommen. Bisher konnte keine eindeutige Brandursache festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizei Memmingen fortgeführt.