B465 – Diepoldshofen – Arnegg | Drei Schwerverletzte bei Unfall – Pkw-Fahrer übersieht beim Abbiegen Transporter – ein Kind bleibt unverletzt

2019-11-26_B465_Leutkirch_Wurzach_Diepoldshofen_Unfall_Polizei_IMG_2139

Foto: Pöppel

Ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von insgesamt drei Fahrzeugen ereignete sich am Dienstagvormittag, 26.11.2019, gegen 10.45 Uhr, auf der B465, zwischen Leutkirch und Bad Wurzach, an der Einmündung der L317 in die B465 auf Höher der Kiesgrube bei Rimmeldingen.

Der 40-jährige Lenker eines Volkswagens befuhr die B465 aus Richtung Leutkirch in Richtung Bad Wurzach und bog an der Einmündung der Landesstraße 317 in die Bundesstraße 465 nach links auf die Landesstraße 317 in Richtung Arnach ein. Hierbei missachtete er den Vorrang der entgegenkommenden, 35-jährigen Lenkerin eines Klein-Lkw (Transporter) der Marke Fiat, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Im weiteren Verlauf kollidierte die 29-jährige Lenkerin eines Nissan Micra, die nach dem Volkswagen des 40-Jährigen die Bundesstraße 465 aus Richtung Leutkirch in Richtung Bad Wurzach befuhr, vermutlich mit beiden Unfallfahrzeugen und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei sie noch gegen ein Verkehrszeichen stieß.

Sämtliche an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugführer wurden schwer verletzt. Die Lenker des Volkswagens und des Transporters wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Lenkerin des Nissan Micra wurde mit dem Rettungshubschrauber“Christoph 17″ in eine Unfallklinik geflogen. Ein in dem Klein-Lkw mitfahrendes Kind blieb unverletzt.

Die an dem Verkehrsunfall beteiligten Pkw waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 50.000 Euro. Die Bundesstraße 465 musste im Bereich der Unfallstelle bis zum Abschluss der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden, hierzu richtete die Straßenmeisterei Leutkirch eine örtliche Umleitung ein. Die Feuerwehr Diepoldshofen band auslaufende Betriebsstoffe ab.