B31 – Lindau | Reifendefekt an Lkw mit Folgen

2018-04-23_A7_Nesselwang_Fuessen_Lkw-Unfall_Polizei_0004

Foto: Pöppel/Symbolbild

Freitagmorgen, 05.10.2018, gegen 06:45 Uhr, erlitt ein LKW- Fahrer kurz nach dem Abfahren von der Autobahn A96 auf der Bundesstraße B31 einen folgenreichen Defekt an einem seiner Reifen.

So machte sich ein Reifen seines LKW-Gespanns selbständig und rollte auf die Gegenfahrbahn. Es gelang dem Fahrer zwar noch, sein Fahrzeug samt Anhänger sicher zum Stehen zu bringen. Jedoch konnte ein entgegenkommender Lkw nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem verlorenen Reifen. Während am Verursacherfahrzeug lediglich geringer Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand, erlitt der entgegenkommende LKW einen Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 50.000 Euro belaufen. Glücklicherweise wurde auch der Fahrer des zweiten LKW nicht verletzt.

Während der über drei Stunden dauernden Unfallaufnahme kam es zu deutlichen Verkehrsbehinderungen. Für die Bergung der beiden verunfallten LKW musste ein Bergungsunternehmen aus Memmingen angefordert werden.