B19 – Waltenhofen | Vorfahrtsverstoß – Pkw wird gegen Ampelmasten geschleudert

2020-05-07_Memmingen_Allgaeuerstrasse_Unfall_Polizei_Poeppel_DSC01589

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Montagvormittag, 06.07.2020, kam es im Bereich der Anschlussstelle der B19 zur BAB A980 bzw. B12 zu einem Verkehrsunfall. Ein 72-jähriger Mann aus Baden-Württemberg machte mit einem Pkw eine Probefahrt und war dabei auf der B19, von Oberstdorf kommend, in Richtung Kempten unterwegs. An der Kreuzung wollte er nach links auf die B12 in Richtung Isny abbiegen. Zur selben Zeit kam ihm eine 22-jährige Oberallgäuerin entgegen, die mit ihrem Pkw die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Der Senior missachtete beim Abbiegen den Vorrang der entgegenkommenden Pkw-Fahrerin und stieß mit dieser frontal zusammen. Die junge Dame wurde mit ihrem Pkw anschließend gegen einen Ampelmasten geschleudert. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde nicht verletzt. Die gesamte Ampelanlage an der Kreuzung fiel anschließend aus. Sie muss komplett ausgetauscht werden. Bis auf weiteres muss somit mit Verkehrsbehinderungen an der Kreuzung gerechnet werden. Der gesamte Sachschaden wird derzeit auf ca. 34.000 Euro geschätzt.