B19-Waltenhofen – 18-Jährige verliert Kontrolle über Pkw – Kinder und Fahrin unverletzt, Beifahrer leicht

notarzt-rueckenschild_juh_new-facts-eu_poeppel.jpg.pagespeed.ic.SZzV_qcfSjAm Montag, 10.08.2015, gegen 18.15 Uhr, befuhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin die B19 in Fahrtrichtung Kempten. Kurz nach der Anschlussstelle Herzmanns kam das Fahrzeug aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Pkw-Fahrerin lenkte sofort entgegen. Dadurch kam das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich im weiteren Verlauf. Der Pkw rutschte noch einige Meter auf dem Dach bis er auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen kam.

Bei dem Verkehrsunfall wurde der 25-jährige Beifahrer leicht an der Hand verletzt. Die auf der Rückbank sitzenden neun- und elfjährigen Mädchen sowie die Pkw-Fahrerin blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war für die Rettungsmaßnahmen sowie für die Bergung des Fahrzeugs insgesamt ca. eine Stunde gesperrt.