B19-Immenstadt – 19-jähriger Fahranfänger mit Pkw mehrfach überschlagen – Verkehrsteilnehmer erblickt Unfallwagen

01-06-2013 bab-a7 unfall motorrad schwerverletzt rettungsdienst christoph-17 poeppel new-facts-eu20130601 titelAm Sonntagmorgen, 13.03.2016, gegen 7.35 Uhr, teilt ein Verkehrsteilnehmer der Polizeieinsatzzentrale in Kempten/Allgäu einen abgestellten Pkw, welcher offensichtlich einen Wildschutzzaun durchbrochen hatte hinter einem Lärmschutzwall an der B19 mit. Da die Unfallörtlichkeit von der Durchgangsfahrbahn nur schwer einsehbar war, konnte der Mitteiler nicht mehr am verunfallten Pkw anhalten. Die erst eintreffende Polizeistreife konnte dann im dem verunfallten Pkw eine lebensgefährlich verletzte Person feststellen. Der 18 Jahre alte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ ins Klinikum Kempten geflogen.

rettungshubschrauber christoph-17 new-facts-euErsten Ermittlungen zufolge kam der Fahrer mit seinem silbernen VW Golf von Kempten kommend, nahe einer Behelfsausfahrt von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Pkw mehrmals. Da der Unfallhergang sowie die Unfallzeit derzeit unklar sind, ordnete die Staatsanwaltschaft Kempten die Hinzuziehung eines Unfallanalytikers an. Verkehrsteilnehmer, welche den „abgestellten Pkw“ gesehen haben bzw. Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich die bei der Verkehrspolizei Kempten unter Telefon 0831/9909-2050 zu melden.