B19-Fischen – Frontalzusammenstoss fordert Schwerverletzte

28-01-15_BY_A7-Groenenbach_Unfall_Schnee_Pkw-Ueberschlag_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0007Am Samstag, 14.03.2015, gegen 18.10 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B19, Kempten – Oberstdorf.

Eine 55-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die B19 in Richtung Oberstdorf. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie nach der Ausfahrt Tiefenberg immer weiter nach links auf den Gegenfahrstreifen. Dort kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Pkw BMW. Der BMW kam durch den Zusammenstoß nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen weiteren Pkw Skoda und kam an einer Baumgruppe zum Stehen. Durch umherfliegende Fahrzeugtrümmer wurde noch ein vierter Pkw leicht beschädigt.
Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Immenstadt eingeliefert. Die Fahrerin (66 Jahre alt) und der Beifahrer (70 Jahre alt) des entgegenkommenden Pkw BMW wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nur leicht verletzt. Es entstand insgesamt ein Schaden von ca. 25.000 Euro.
Da vier Fahrzeuge an dem Verkehrsunfall beteiligt waren und die Unfallstelle sich über die gesamte Fahrbahn verteilte, musste die B19 für die Unfallaufnahme für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.