B19 – Burgberg | Geisterfahrer stoppt selbstständig

Am Freitagvormittag, 11.10.2019, gegen 11:20 Uhr, fuhr ein Pkw-Lenker die B19 Richtung Oberstdorf entgegen der Fahrtrichtung. Der Geisterfahrer realisierte eigenständig sein Fehlverhalten und versuchte laut der Aussage eines Zeugen, eine Gefahr zu minimieren, in dem er sein Fahrt ca. 800 Meter nach der Ausfahrt Rauhenzell einstellte und so nah wie möglich an die Mittelschutzplanke brachte. Der bislang unbekannte Geisterfahrer wendete auf der Bundesstraße um nun seine Fahrt ordnungsgemäß fortzuführen. Eine konkrete Gefährdung liegt nach bisherigen Erkenntnissen nicht vor.
Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter Telefon (0831) 9909-2050 entgegen.