B12-Wilpoldsried – 21-Jähriger kracht in Gegenverkehr und wird eingeklemmt – stundenlange Behinderungen

20170308_B12_Kempten_Wilpoldsried_Unfall_Pkw-Lkw-Feuerwehr_Poeppel_0004

Foto: Pöppel

Am Mittwochmorgen, 08.03.2017, gegen 07.45 Uhr, kam es auf der B12, zwischen den Anschlussstellen Wilpoldsried und Kempten/Allgäu, zu einem Verkehrsunfall, in dem ein Sattelzug, zwei Pkw und ein Transporter verwickelt waren.

Nach ersten Informationen von der Polizei war ein 21-jähriger Pkw-Lenker von Kempten in Richtung Kaufbeuren unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Sattelzug, streifte einen nachfolgenden Pkw und krachte frontal in einen Transporter. Der 21-jährige Unfallverursacher wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Nach einer Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst wurde er ins Klinkum Kemtpen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B12 gesperrt werden. Die Feuerwehren leiteten den Verkehrs in Wilpoldsried und Kempten aus. Mittlerweile ist die Unfallstelle einspurig passierbar.