B12-Waltenhofen – Geschwindigkeit und Aquaplaning – Unfallursache!?

Aquaplaning regenWegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn verlor am Freitag, 16.09.2016, ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Gegen 13.15 Uhr war der Westallgäuer auf der Bundesstraße 12 (B12) in westlicher Richtung unterwegs und verlor vor der Anschlussstelle Hellengerst die Kontrolle über sein Fahrzeug. Derzeit geht die Kemptener Verkehrspolizei davon aus, dass die den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit unfallursächlich gewesen sein dürfte. Der Pkw geriet ins Schleudern und überschlug sich im angrenzenden Grünstreifen.

Glücklicherweise wurde der 40-Jährige dabei nur leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein total beschädigtes Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei Sulzberg war zur Fahrbahnreinigung im Einsatz Zeitweise kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.