B12-Seltmanns – Weitnau – Frontalzusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte

18-07-2016_Biberach_Egelsee_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0144

Symbolbild

Am Sonntagabend, 21.08.2016, gegen 22.30 Uhr, kam es auf der B12, Höhe Seltmans, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw.

Der 65-jährige Unfallverursacher war mit seinem Fahrzeug, aus bislang ungeklärter Ursache, auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem ihm entgegen kommenden Pkw zusammengestoßen, der von einem 35-jährigen Fahrzeuglenker gesteuert wurde. Beide Fahrer waren alleine im Fahrzeug, mussten von der Feuerwehr aus ihren schwer beschädigten Pkw mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der auf insgesamt ca. 16.000 Euro beziffert wird. Die FFW Weitnau war mit ca. 35 Personen im Einsatz. Die B12 war für 2,5 Std. in beide Fahrtrichtungen gesperrt. In diesem Zeitraum war eine Verkehrsumleitung eingerichtet. Sachbearbeitende Dienststelle ist die Verkehrspolizeiinspektion Kempten.