B12 – Kraftisried | Polizei kontrolliert gefährlich überladenen Kleintransporter

Symbolbild

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Dienstagvormittag, 09.10.2018, wurde auf der B12 ein Sprinter eines Paketdienstes aus Kempten angehalten.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug erheblich tief in den Federn stand und die Reifen platt aussahen. Eine Verwiegung ergab ein Gesamtgewicht von 5.140 kg, obwohl das Fahrzeug höchstens 3.500 kg wiegen dürfte. Dies ergibt eine Überladung von mehr als 45%.

Der 21-jährige Fahrer aus Moldawien musste an Ort und Stelle ein Bußgeld in Höhe von über 250 Euro bezahlen. Zudem musste er sein Fahrzeug ausladen. Um die 1.640 kg zu viel geladenen Pakete weiter zu transportieren, waren zwei weitere Fahrzeuge für den Abtransport notwendig.