B12-Kempten-Wilpoldsried – Anhalter entpuppt sich als Betrüger

Blaulicht Stopp KelleMit einem dunkelblauen Pkw, Opel-Zafira, stand eine bisher unbekannte Täterschaft am Sonntag, 03.04.2016, zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr, in einer Parkbucht an der B12 bei Wildpoldsried, Fahrtrichtung Kempten/Allgäu.

Ein Tatverdächtiger im Alter von ca. 45 Jahren, welcher einen schwarzen Anzug trug und als kräftig beschrieben wurde, gab gegenüber seinen Opfern an, dass ihm sein Geldbeutel gestohlen wurde und er nun kein Geld mehr für den benötigten Sprit mehr habe. Von einer 48-jährigen Geschädigten erhielt der Tatverdächtige daraufhin 20 Euro, von einer weiteren 47-jährigen Geschädigten ließ sich der Tatverdächtige dann den Weg zu einer Tankstelle nach Kempten zeigen. Getankt hat der Mann dort allerdings nicht. Kurze Zeit später tauchte er wieder auf der B12 auf. Diesmal versprach er einem Geschädigten erfolglos, dass er das Geld sicher wieder zurückbekommt, da er und sein Partner, welcher sich auf dem Beifahrersitz befand, Millionäre sein.

Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise, insbesondere zum Kennzeichen des dunkelblauen Opel Zafira, unter Telefon 0831/9909-2140.