Australien: 23-Jährige stürzt 30 Meter in den Tod

Fahne von Australien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Australien, über dts Nachrichtenagentur

Alice Springs – Eine 23-jährige Frau aus England ist am Sonntag in Australien über 30 Meter in den Tod gestürzt. Das Unglück habe sich im Kings Canyon im Watarrka-Nationalpark im Bundesstaat Northern Territory ereignet, berichtet der australische Nachrichtensender „ABC“. Die Frau war mit einer Reisegruppe unterwegs gewesen.

Unmittelbar nach dem Sturz soll die junge Frau noch ansprechbar gewesen sein, verstarb jedoch kurze Zeit später am Unglücksort. Ihr Körper konnte erst am Montagnachmittag geborgen werden. Unmittelbar nach dem Unglück waren Parkranger und medizinisches Personal mit einem Hubschrauber aufgebrochen, um Hilfe zu leisten. Die Route gilt allgemein als sicher, mehr als 200.000 Menschen pro Jahr wandern auf der Strecke.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige