Argenbühl | Rinder brechen aus Umweidung aus und laufen auf die Landstraße

Der 44-jährige Lenker eines Audis befuhr in der Nacht zum Samstag, 12.10.2019, gegen 02.45 Uhr, die Landesstraße 265 aus Richtung Waltershofen in Richtung Gottrazhofen, Lkrs. Ravensburg, als er auf drei auf der Fahrbahn stehende Rinder traf. Diese waren aus einer Weide ausgebrochen und auf die Fahrbahn geraten. Der Lenker des Audis vermochte eine Kollision mit einem der Rinder nicht mehr zu vermeiden. Das Rind wurde verletzt, am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Den eingesetzten Polizeibeamten des Verkehrskommissariats Kißlegg gelang es gemeinsam mit dem Halter der Tiere, diese in den Wiesen einzufangen und zurück auf die ursprüngliche Weide zu führen. Der verantwortliche Landwirt sagte zu, sich um die Versorgung des verletzten Tieres zu kümmern.