Arbeitsmarkt droht Stagnation

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Nach sieben Anstiegen in Folge ist das Ifo-Beschäftigungsbarometer im Juli erstmals wieder gesunken. Der Index sank um 0,6 auf 107,2 Punkte. „Die positive Dynamik schwächt sich etwas ab“, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe, der die exklusive Umfrage für das „Handelsblatt“ unter 9.500 Firmen betreut.

Neues Personal sei vor allem in der Fahrzeug-, Elektro-, und Chemieindustrie gefragt. Am Donnertag wird die Bundesagentur für Arbeit über die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Juli informieren. Bankvolkswirte rechnen mit einen Rückgang der saisonbereinigten Arbeitslosigkeit um rund 5.000; die Arbeitslosenquote dürfte bei 6,4 Prozent verharren.

Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur