11 C
Memmingen
Dienstag. 18. Mai 2021 / 20

Apfeltrach | Zwei Verletzte bei Kutschenunfall – Pferde flüchten nach Hause

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagabend, 09.04.2021, ereignete sich in Apfeltrach, Lkrs. Unterallgäu, ein Unfall mit einem Pferdewagen. Gegen 18 Uhr war ein Gespann, insgesamt besetzt mit fünf Personen, auf der B16 in nördlicher Richtung unterwegs. Die 52-jährige Kutscherin wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen. In der Kurvenfahrt geriet die Kutsche ins Schlingern und kippte um. Die Insassen stürzten aus der Kutsche zu Boden. Das Kutschpferd ging durch und zog die Kutsche zurück zu seinem Stall nach Apfeltrach. Zwei Mitfahrerinnen, eine 45-jährige Ostallgäuerin, sowie eine 79-jährige Unterallgäuerin mussten mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Mindelheim verbracht werden. Die Kutscherin sowie die weiteren Mitfahrerinnen, eine 16-Jährige und eine Achtjährige blieben, bis auf einen Schock, unverletzt. An der Kutsche entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE