Altusried – Motorradfahrer kracht in Trafohäuschen – ohne Führerschein und Versicherungsschutz

Symbolbild

Symbolbild

Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer kam es am Donnerstag, 15.06.2017, gegen 20.30 Uhr, im Gemeindebereich Altusried, Lkrs. Oberallgäu.

Ein 28 Jahre alter Motorradfahrer war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Helen und Käsers unterwegs. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Motorrad mit hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein neben der Fahrbahn befindliches Trafohäuschen, welches erheblich beschädigt wurde. Durch den Zusammenstoß stürzte der Motorradfahrer. Er wurde dann vom Rettungsdienst schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. Aufgrund des Zusammenstoßes mit dem Trafohäuschen fiel in Altusried der Strom aus. Am Motorrad, das nicht zugelassen und auch nicht versichert war, entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten der Verkehrspolizei Kempten stellten dann noch fest, dass der Fahrer für das hochmotorisierte Motorrad keine Fahrerlaubnis besitzt.