Altenstadt – Faschingstreiben bleibt aus polizeilicher Sicht ruhig

2018-02-04_Altenstadt-Iller_Faschingsumzug_2018_Poeppel_1000

Foto: Pöppel

Am Sonntag, 04.02.2018, fand in Altenstadt/Iller wieder der traditionelle Faschingsumzug statt. Etwa 3.000 Besucher erlebten einen störungsfreien Umzug.

Bei dem anschließenden Faschingstreiben kam es lediglich zu einer Körperverletzung. Hierbei gerieten zwei alkoholisierte Männer im Alter von 29 und 20 Jahren aneinander. Aus dem Streit heraus versetzte der 29-jährige Faschingsbesucher seinem Kontrahenten Faustschläge. Dieser erlitt leichte Verletzungen. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.

Verstöße nach dem Jugendschutzgesetz konnten nicht festgestellt werden.