Allgäuer Festwoche Kempten | Atmosphäre und Stimmung der Besucher ausgelassen

Symbolbild

Der Freitag, 16.08.2019, auf der Allgäuer Festwoche in Kempten verlief insgesamt ruhig. Die Atmosphäre auf dem Gelände war fröhlich und die Stimmung der Besucher ausgelassen. Trotz der guten Stimmung kam es zu einigen Polizeieinsätzen auf dem Festwochengelände. Drei Personen versuchten über den Zaun auf das Festwochengelände zu gelangen. Diese wurden durch die Polizei vom Gelände verwiesen, erhielten ein Hausverbot für die Allgäuer Festwoche und außerdem eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.
Eine männliche Person im Alter von 36 Jahren wurde aufgrund seines aggressiven Verhaltens durch die Polizei des Platzes verwiesen. Weil dieser jedoch anschließend das Sicherheitspersonal anging und dem Platzverweis nicht nachkam, musste er in Gewahrsam genommen werden.
Außerdem wurde durch den Sicherheitsdienst eine größere Anzahl von „Wildpinklern“ auf dem Gelände festgestellt. Die Herrschaften erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Bußgeld.