Aletshausen – Kradfahrer bei Vollbremsung leicht verletzt

paramedic kirchheim new-facts-euAm Samstag, 11.04.2015, 12.45 Uhr, kam der Fahrer eines Kleinkraftrades in Winzer, welcher in Richtung Hasberg, Lkrs. Unterallgäu, unterwegs war, alleinbeteiligt zu Fall.

Der ortsunkundige Kradfahrer fuhr auf der abschüssigen Straße „Steige“ und erkannte das vor der Kreisstraße „GZ8“ für ihn geltende Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt gewähren!) in der Annahme, sich auf der Vorfahrtstraße zu befinden, zu spät. Als Folge einer sofort eingeleiteten Vollbremsung kam der Fahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde mit dem Rettungswagen zur Abklärung in eine Klinik gebracht.

Das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand hierbei Sachschaden von ca. 3.500Euro. Fremdschaden war nicht entstanden. Die Straßenmeisterei Krumbach wurde zur Fahrbahnreinigung verständigt.