Aletshausen | Falsche Handwerker unterwegs

Symbolbild

Am Mittwoch, 27.05.2020, gegen 12:40 Uhr, wurde eine 92-jährige Seniorin in der Krumbacher Straße in Aletshausen, Lkrs. Günzburg, im Garten von einem jungen Mann angesprochen. Er gab an, Handwerker zu sein und habe festgestellt, dass das Dach am Wohnhaus der Frau undicht sei.

Aufgrund der geschickten Gesprächsführung, konnte der Mann die Frau überrumpeln und von der angeblich notwendigen Reparatur überzeugen. Den zunächst vereinbarten Preis schraubte der Mann immer weiter nach oben. Außerdem verlangte der Betrüger noch die Bezahlung im Voraus. Letztendlich gelangte der Täter ins Haus. Neben der Zahlung von mehreren Hundert Euro durch die Frau, entnahm der falsche Handwerker in einem unbeobachteten Moment noch das sämtliche Bargeld aus der Geldbörse der Geschädigten. Zwischenzeitlich war noch ein zweiter Mann im Haus erschienen, bei dem es sich angeblich um einen Kollegen handelte. Beide verschwanden plötzlich sehr schnell, um Material einzukaufen. Im Nachhinein wurde die Seniorin misstrauisch und verständigte die Polizei.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang in Aletshausen gesehen hat, soll sich bitte bei der Polizeiinspektion Krumbach unter Telefon 08282/9050 melden.