22.2 C
Memmingen
Montag. 21. September 2020 / 39

Aktionsbüro dankt Botschafterinnen und Botschaftern für ihr Engagement

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Mit Qualipässen, Pizza und Geschenken bedankte sich das Aktionsbüro Biberach von „Mitmachen Ehrensache“, bestehend aus Kreisjugendreferat und Kreisjugend-ring Biberach e.V., zu Beginn des neuen Schuljahres bei den Botschafterinnen und Botschaftern der Aktion 2019. Stellvertretend für alle 22 Botschafter kamen fünf von ihnen in das Aktionsbüro in der Bleicherstraße in Biberach. Svenja Link vom Kreisjugendring Biberach e.V. und Kreisjugendreferentin Margit Renner bedankten sich für das große Engagement.

Am 5. Dezember, am Tag des Ehrenamts, jobbten 876 Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse in 585 Betrieben. Außerdem nahm eine 6. Klasse des Wieland-Gymnasiums in Biberach im Klassenverbund teil. Das Geld, das sie dabei verdienten, kommt guten Zwecken zugute. Dabei entscheidet jede Schule zusammen mit ihren Schülern, wohin sie das Geld spenden möchte. 2019 kamen 23.960 Euro für soziale Projekte zusammen.

Die Botschafter engagieren sich in besonderer Weise für die Aktion. Sie werden vor der Aktion vom Aktionsbüro ausgebildet. Im Jahr 2019 haben sie beispielsweise einen Selbstbehauptungsworkshop sowie einen Workshop für Öffentlichkeitsarbeit besucht. Sie haben gezielt Werbung an ihrer Schule gemacht, waren Ansprechpartner für andere Schülerinnen und Schüler und sind am Aktionstag als Reporter durch den Landkreis gereist. Viele der Botschafter sind bereits seit mehreren Jahren bei der Aktion dabei.

„Der Spaß am Ehrenamt entsteht schon in der Schule; dass Schüler sich zwei, drei oder sogar vier Jahre lang als Botschafter engagieren ist keine Seltenheit“, wissen Margit Renner und Svenja Link und freuen sich in jedem Jahr neben neuen Gesichtern vor allem über die vertrauten. Sie tragen neben anderen Akteuren maßgeblich zum Erfolg der Aktion bei.

Die Botschafter erhielten als Anerkennung für ihr Engagement einen Qualipass mit einem Zeugnis über ihre ehrenamtliche Botschaftertätigkeit. Der Qualipass ist eine Dokumentenmappe, in der das außerschulische Engagement der Jugendlichen festgehalten wird. Außerdem bekamen sie Präsente vom Kreisjugendring und vom Schirmherrn der Aktion, Landrat Dr. Heiko Schmid.

Schulen, Initiativen und Vereine, die Interesse an einer Teilnahme am Projekt „Mitmachen Ehrensache 2020“ haben, können sich an das Aktionsbüro unter Telefon 07351/5783099 oder per E-Mail an svenja.link@kjr-biberach.de wenden.

MME20_Flyer_Biberach_web

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email