Aitrach – Rauchentwicklung in Wohnhaus – Anwohner wählen den Notruf 112

20161227_A96_Aitrach_Aichstetten_Lkw-Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0127

Symbolbild

Am Samstagnachmittag, 09.09.2017, gegen 16.15 Uhr, wurden die Feuerwehren Aitrach und Aichstetten zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus durch die Integrierte Leitstelle Oberschwaben alarmiert. Anwohner hatten Rauch und den Alarmton von Rauchmeldern wahrgenommen und die Feuerwehr über Notruf 112 verständigt. Beim Eintreffen wurde eine starke Verrauchung des Einfamilenhauses in kompletter Ausdehnung festgestellt. Trupps unter Atemschutz kontrollierten die Wohnung. Vermutlich kam es zur Rauchentwicklung durch den kurz zuvor angefeuerten Kachelofen. Das Gebäude wurde mittels Druckbelüftung rauchfrei gemacht und an den Eigentümer übergeben. Ebenfalls im Einsatz war die DRK SEG Aitrach, Rettungsdienst und Polizei.