14.6 C
Memmingen
Samstag. 25. September 2021 / 38

Aitrach | Betrüger ergaunern hohen Betrag

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Einen fünfstelligen Euro-Betrag haben Betrüger in den vergangenen Monaten von einem 58-Jährigen erschlichen.

Die Täter versprachen ihrem Opfer einen hohen Gewinn bei entsprechender Geldanlage auf einer Trading-Plattform. Sie flunkerten dem Mann vor, dass er hierfür zunächst gut 17.000 Euro Gebühren begleichen müsse. Das Geld überwies der 58-Jährige an ein Bitcoin-Konto. In der Folge kam es immer wieder zu Geldabbuchungen durch die Betrüger, ohne dass das Opfer einen Ertrag erhielt.

Die Polizei warnt daher erneut vor verlockenden Angeboten, die schnelles Geld versprechen. Meist stecken Betrüger hinter diesen lukrativen Geldanlagen, die an Ihr Erspartes wollen. Vertrauen Sie Ihr Geld ausschließlich seriösen Anbietern an. Lassen Sie sich aussagekräftige Referenzen zeigen und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Fragen Sie nach der Absicherung Ihrer Investition und holen Sie Vergleichsangebote anderer Anbieter ein. Lassen Sie sich nicht von hohen Gewinnversprechen blenden! Die Aussicht auf einen hohen Gewinn geht meist mit einem hohen Risiko bis hin zum Totalverlust einher. Sollten Sie Opfer eines Betrugs geworden sein, so zögern Sie nicht, Anzeige bei Ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle zu erstatten. Weitere Informationen zu dieser Betrugsmasche erhalten Sie auf www.polizei-beratung.de oder bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter Tel. 0751/803-1048.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE