7.8 C
Memmingen
Sonntag. 09. Mai 2021 / 18

Aichstetten | Hund angefahren und das Weite gesucht

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Das Polizeirevier Leutkirch im Allgäu hat Ermittlungen wegen Unfallflucht gegen einen 50-jährigen Pkw-Lenker eingeleitet, nachdem dieser am Samstag, 17.04.2021, kurz nach 11 Uhr, in der Hauptstraße von Aichstetten einen Hund angefahren und danach das Weite gesucht hat. Der Hund erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen.

Unklar ist bislang, ob der Vierbeiner unvermittelt auf die Straße gerannt ist oder am Straßenrand vom Wagen des 50-Jährigen erfasst wurde. Nach einem kurzen Gespräch mit einem Familienmitglied des Hundebesitzers setzte der Pkw-Lenker seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei konnte den 50-Jährigen identifizieren. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch unter Telefon 07561/8488-0 zu melden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE