Aichstetten – Brand einer Maschinenhalle auf landwirtschaftlichen Anwesen

20170124_Unterallgaeu_Zaisertshofen_Brand_Bauernhof_Feuerwehr_Poeppel_018

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ein Brand einer Maschinenhalle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Aichstetten, Lkrs. Ravensburg, wurde der Integrierten Leitstelle Oberschwaben am Samstagmorgen, 04.11.2017, gegen 05.00 Uhr, gemeldet. Die Feuerwehren Aichstetten, Aitrach und Leutkirch wurden neben dem DRK alarmiert. Bereits auf Anfahrt konnte der Brand von den Einsatzkräften erkannt werden. Der hintere Teil einer Maschinenhalle auf dem Anwesen stand in Flammen. Die Maschinenhalle grenzt an Strohzeltlager an, das nur wenige Meter Abstand zur Halle hatte. Die Feuerwehren bekämpften den Brand über die Drehleiter der Feuerwehr Leutkirch und über mehrere Strahlrohre. An der Rückseite der Halle musste sich die Feuerwehr mit Motorsägen Zugang zum Brandherd verschaffen. Die Wasserversorgung kam aus dem Hydrantennetz, zusätzlich wurde ein Pool eines angrenzenden Wohnanwesen leergepumpt. Die Einsatzkräfte konnten eine Brandausdehnung auf die komplette Maschinenhalle verhindern, ebenso das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Strohlager.

Die Schadenshöhe wird von der Kriminalpolizei mit 150.000 Euro angegeben. Warum das Feuer ausgebrochen war müssen die Ermittler noch untersuchen.