A96 – Weißensberg | Insassen von Reisebus hatten Glück – Pkw-Lenker ignoriert STOPP-Zeichen

Symbolbild

Ein Unfall im Bereich der Baustelle auf der BAB A96 bei der Anschlussstelle Weißensberg ereignete sich am Samstagabend, 09.11.2019. In dem, aufgrund der Engstelle auf 60 km/h begrenzten Bereich, fuhr ein Reisebus in Richtung Süden. Ein 70-jähriger Autofahrer wollte an der Anschlussstelle Weißensberg auf die Autobahn auffahren, ignorierte hier das Stopp-Zeichen und fuhr ohne anzuhalten auf die Fahrbahn ein. Dort befand sich der Reisebus und es kam zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.