A96-Mindelheim – Wildschweinrotte verursacht mehrere Verkehrsunfälle

Wildschwein

Wildschwein

Am Samstagvormittag, 11.03.2017, gegen 08.30 Uhr, gingen innerhalb kurzer Zeit bei der Polizeieinsatzzentrale in Kempten eine Vielzahl von Notrufen ein. Eine Rotte Wildschweine war im Bereich der Anschlußstelle Mindelheim auf die Autobahn gelangt, wodurch es zu mehreren Wildunfällen kam. Wenig später kam es zu weiteren Meldungen mehrere Kilometer entfernt.
Die Autobahn sowie angrenzenden Bereiche wurden deshalb großflächig mit mehreren Streifen intensiv abgesucht. Zudem kamen zwei Polizeihubschrauber, einer mit Wärmebildkamera, zum Einsatz, um auszuschließen, daß sich weitere Tiere im Dickicht versteckt halten. Ein ebenfalls hinzugerufener Jäger konnte zwei Wildschweine abseits der Autobahn im Bereich Dirlewang feststellen und erlegen.
Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es zu sechs Unfällen infolge Kollision bzw. Überfahren bereits toter Tiere mit ca. 15.000 Euro Gesamtschaden. Personenschäden sind nicht bekannt.