A96 – Mindelheim | Spritmangel auf der Autobahn – Ungar muss 100 Euro Bußgeld zahlen

Am Donnerstabend, 24.10.2019, bemerkte eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen einen am Seitenstreifen der BAB A96 stehenden Pkw und boten zunächst ihre Hilfe an.

Schnell war klar, dass der 28-jährige Fahrer wegen Spritmangels liegengeblieben war. Nach der Straßenverkehrsordnung hat sich jeder Verkehrsteilnehmer vor Fahrtbeginn von dem ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrzeugs zu überzeugen. Dies schließt insbesondere auch ein, sich vor dem Befahren einer Autobahn von einem ausreichenden Tankfüllstand zu überzeugen. Im weiteren Verlauf stellte sich zudem heraus, dass der 28-Jährige ungarischer Staatsbürger ist, jedoch keinerlei Ausweispapiere mitführte, weil er diese angeblich vor längerer Zeit verloren habe, sich aber nicht um einen Ersatz gekümmert habe. Die Beamten waren daher dem Herrn nicht nur bei der Suche nach einem Pannendienst behilflich, sondern verlangten von ihm für die Verstöße nach der StVO sowie dem Passgesetz ein Bußgeld von 100 Euro, welches er sofort begleichen musste.