12.5 C
Memmingen
Montag. 18. Oktober 2021 / 42

A96 – Mindelheim | Aquaplaning-Unfall: Testwagen verunglückt – Folgeunfall

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Ein 40-jähriger Mann war am Samstagvormittag, 28.08.2021, gegen 09.30 Uhr, mit einem hochwertigen Testfahrzeug bei Starkregen auf der BAB A96 in Richtung München unterwegs, als er kurz nach der Anschlussstelle Mindelheim aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw verlor und nach rechts von der Fahrbahn schleuderte. Glücklicherweise blieb er dabei unverletzt. Sein total beschädigtes Fahrzeug, an dem ein Schaden von ca. 80.000 Euro entstand, musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Die Feuerwehr Mindelheim kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle. Gegen den Testfahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Da sich unmittelbar vor der Unfallörtlichkeit der Verkehr staute, musste ein 54-jähriger Pkw-Lenker abbremsen, was ein nachfolgender 21-jähriger Fahrer eines Kleintransporters zu spät erkannte und deshalb seinem Vordermann auffuhr. Dabei wurden der 54-Jährige und seine Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Landsberg am Lech verbracht. Beide Fahrzeuge, an denen insgesamt ein Schaden in Höhe von ca. 25.000 Euro entstand, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 21-jährige Unfallverursacher muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE