11.8 C
Memmingen
Donnerstag. 22. April 2021 / 16

A96 – Memmingen | Pkw in die Luft geschleudert – 20-Jähriger bleibt unverletzt

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am späten Sonntagnachmittag, 21.03.2021, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Lenker die BAB A96 in Richtung München. Auf Höhe Volkratshofen kam er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen die an dieser Stelle ansteigende rechte Schutzplanke, wodurch das Fahrzeug in die Luft geschleudert wurde. Danach kam es wieder auf den Rädern auf. Der 20-Jährige versuchte die Spur zu halten, stieß hierbei aber noch mehrmals gegen die rechtsseitige Schutzplanke, ehe er schließlich auf dem Seitenstreifen anhalten konnte. Glücklicherweise blieb der junge Pkw-Fahrer unverletzt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise dafür, dass der 20-Jährige kurz eingeschlafen sein könnte. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE